DETLEF WULFF Sati(e)risch-Rea(a)les
DETLEF WULFF   Sati(e)risch-Rea(a)les

Immer rin mit der Ramme

Immer rin mit der Ramme in den Ramstein-Scheiß,

den gibt’s schon viel zu lang.

Und sehen wir die Ramstein Base mit unsern Eyes,

dann wird und ziemlich bang.

 

Der Fliegerhorst, der macht uns allen mächtig Wut,

denn US Kampfjets, davon gibt es zu viel.

Nur Frieden tut der ganzen Menschheit wirklich gut,

drum wird mit uns, die Ramstein Base zivil.

Oh Watt'n Schmarr'n

Ich heiße halt nur SCHEUER, davor fehl‘n B und E .

Am Ende auch das T noch, das tut mir mächtig weh.

 

Vor mir gab es den DOBRINTH, der ist nicht mehr parat.

Mit dem EuGH Urteil, hab‘ ich nun den Salat.

 

Ref: Oh watt’n Schmarr‘n, oh watt’n Schmarr‘n,

zieh‘ du nun nach dem Urteil, aus dem Dreck den Karr’n.

Oh watt’n Schmarr‘n, oh watt’n Schmarr‘n,

komm wieder lieber DOBRINTH, du hast es doch versaut,

denn ich hab‘ mit dem Maut Gesetz, der CSU vertraut.

 

Mir ist das nicht geheuer, was die EU da macht.

Ich heiße halt nur SCHEUER, und hab‘ nicht nachgedacht.

 

Ich bin wohl ein Experte, heuer für den Verkehr,

aber nicht für Autos, doch das stört mich nicht sehr.

 

Ref: Oh watt’n Schmarr‘n, oh watt’n Schmarr‘n,

ich zieh‘ nicht nach dem Urteil, den Dreck jetzt aus dem Karr’n.

Oh watt’n Schmarr‘n, oh watt’n Schmarr‘n,

komm wieder lieber DOBRINTH, du hast es doch versaut,

denn ich hab‘ mit dem Maut Gesetz, der CSU vertraut.

Lustig ist das Wählerleben

Lustig ist das Wählerleben, faria faria ho

Brauchst an keiner Partei zu kleben, faria faria ho

Gehst dann in das Wahllokal, und da fängt sie an, die Qual

faria faria, faria faria, faria faria ho

 

Im Lokal gibt’s leider kein Bier, faria faria ho

Dafür steht ‘ne Wahlurne hier, faria faria ho

Lauter Nieten die seh‘ ich, auf einer Liste nur für mich

faria faria, faria faria, faria faria ho

 

Parteien sind links und sind doch nicht sozial, faria faria ho

Nicht christlich dafür nur noch neoliberal, faria faria ho

Statt Ökonomie will ich Ökologie, nur Rechtspopulisten, die brauche ich nie

faria faria, faria faria, faria faria ho

 

Schwarze, Rote, Grüne, Gelbe, faria faria ho

alle wollen sie dasselbe, faria faria ho

dann gibt’s noch die Dunkelroten, und die braunen Vollidioten

faria faria, faria faria, faria faria ho

 

Ganz schön bunt erscheint mir das, faria faria ho

darunter aber ist alles blass, faria faria ho

deshalb seh‘ ich nur noch alles grau, nur Himmelfahrt da bin ich mal blau

faria faria, faria faria, faria faria ho

5000 Tonnen Feinstaub

5000 Tonnen Feinstaub macht, das Feuerwerk in der Silvesternacht.

Dagegen ist, das sieht doch jeder ein, ein Diesel Euro 4 noch wirklich rein.

Den Martin

Den Martin, den Martin, den Martin Schulz, den sah ich nicht,

beim Martinsfest im Laternen Licht.

Seh‘ auch die SPD nicht mehr; denn Teilen fällt auch ihr zu schwer.

 

Verteilen, verteilen, verteil‘n von oben vom Martinspferd,

nach unten, geht doch unbeschwert.

Drum schafft Hartz IV doch endlich ab, sonst geht die SPD ins Grab.

 

Der Martin, der Martin, der Martin Schulz wurd‘ kalt gestellt,

weil das der SPD gefällt.

Für’n Parteichef, nein, das ist kein Witz, habt ihr nur einen Schleudersitz.

Zum Frauerntag 2018

Frau Merkel ist ein Frauenzimmer, nicht mehr ganz jugendhaft.

Doch sie regiert das Volk noch immer, dank ihrer Wählerschaft.

 

Ne Minderheitsregierung, die wollte sie wohl nicht.

Die SPD ist nun die Verzierung, Jamaika war nicht in Sicht.

 

Seit fast 13 Jahren, ist sie jetzt Kanzlerin.

Chinese Xi hat das grad erfahren, da will er auch nun hin.

 

Ich muss das erst verdauen, schau auf die CSU.

Da gibt’s in der Politik keine Frauen, die schauen in Bayern nur zu.

 

Ihr Frauen hier im Lande, erhebt euch und zwar gleich.

Mit Alpha-Männern im Schafs-Gewande, da werdet ihr nicht reich.

Heckerlied für ERDOGAN

   In ERDOGANS Gefängnis, saßen nicht allein,

Schon seit langer Zeit, Journalisten ein,

: Die für die Freiheit fochten, und für das Bürgerglück,

Und für die Menschenrechte, ‘ner freien Republik.

 

   Der Gefängniswärter, sprach es täglich aus,

Zu ERDOGAN sein‘ Meister, hier reißt mir keiner aus,

: Und doch sind sie verschwunden, abends aus dem Knast,

Um die zwölfte Stunde, und in großer Hast.

 

   Und am andern Morgen, hört man den Alarm,

ERDOGANS Vasallen, die kamen da gleich an,

: Sie suchten auf und nieder, sie suchten hin und her,

Sie suchten Journalisten, und fanden sie nicht mehr.

 

   Doch sie kamen wieder, mit Waffen in der Hand,

Steht jetzt auf ihr Brüder, für euer Türkenland,

: Jetzt geht’s um Menschenrechte, und nicht um ERDOGAN,

Ihr seid nicht seine Knechte, fangt zu kämpfen an.

Mantelsonntagsong

Am Sonntag will mein Süßer mit mir schoppen geh'n,
da werd’n wir Schlange steh'n, das ist doch wunderschön!
Am Sonntag will mein Süßer mal spendabel sein,
ins Shoppingcenter rein, doch nicht allein!
Und vor dem Abendrot, kauf ich noch Vollkornbrot
mit ganz viel Roggenschrot, für meinen Süßen und für mich!
Am Sonntag will mein Süßer mit mir schoppen geh'n,
da werd’n wir Schlange steh'n, das ist doch wunderschön!

Am Sonntag will ich nicht mehr in dem Laden steh'n,
die vielen Kunden seh’n, das ist nicht wunderschön!
Am Sonntag will ich lieber auch zu Hause sein,
so ganz im Sonnenschein, und ganz allein!
Nicht bis zum Abendrot, verkaufen Vollkornbrot
mit ganz viel Roggenschrot, für keinen Kunden, nicht für dich!
Am Sonntag will ich lieber auch mal segeln geh'n,
sofern die Winde weh'n, das wär' doch wunderschön!

Ich WULFF, ein Berlin-Hackenmer, bin dabei!

Homepage Stand: 24.06.19

-   WER?    

1. The Blues Shacks

2. Hundred Seventy Split

-   WAS?      

    Blues im Hof

-   WANN?   

1. Am 13. Juli 2019

2. Am 20. Juli 2019

-   WO?        

Beide in Freilaubersheim

Wohnmobil ROLLER 41, Bj 2002

Leserbriefe, ein Hobby von mir. Der letzte vom 13.04.19

"Allgemeine Zeitung"

Zum Urteil, dass eine Sportlehrerin im Fall eines nach einem Zusammen-bruch heute schwer-behinderten Schülers Erste Hilfe hätte leisten müssen:

Schulschwestern wie in Finnland nötig

Das BGH Urteil Akten-zeichen III ZR35/18 kann ich im Kern nach-vollziehen. Zum Glück war ich kein Sportlehrer und bin in den 40 Jahren meiner Berliner Lehrer-tätigkeit ich nie in eine derartige Extremsituation gekommen. Kin-der mit Diabetes, Asthma und anderen gesundheitlichen Proble-men hatte ich allerdings auch auf Klassenfahrten und hätte diesen im Notfall auch eine Spritze geben sollen. Ob ich allerdings an der richtigen Stelle gespritzt hätte, vermag ich nicht zu sagen. Wahr-scheinlich hätte man mir, wenn es falsch gelaufen wäre einen Strick gedreht, ebenso, wenn ich nichts getan hätte. Der Staat stiehlt sich aus seiner Verantwortung, wenn er die Erste Hilfe schlichtweg auf die Lehrkräfte abschiebt. Selbst wenn man alle fünf Jahre als Lehrkraft durch einen Erste-Hilfe-Kurs die Kompetenzen auffrischt, bleibt dies, anders als bei Experten, – Krankenschwester, Rettungss-anitäter etc., – im Theoretischen verhaftet. In Finnland gibt es an jeder Schule eine examinierte Schulschwester, eine Expertin für die Gesundheit der Kinder, die zum Schulpersonal gehört. In ei-nem so reichen Land wie Deutsch-land sollte das nicht nur an einigen Schulstandorten Modellcharakter haben, es muss zum Standard gehören. Dann hätte dieser tragi-sche Fall wohl vermieden werden können. Der Vorwurf der OECD, dass Deutschland zu wenig in das Bildungswesen investiert, hat sich auch hier bestätigt. Zur Ersten Hilfe sind grundsätzlich alle an der Schule, nicht nur Sportlehr-kräfte verpflichtet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Detlef Wulff